Yin Yang Skog

Diese neue Form des Skogging verbindet meiner Meinung nach die Bewegungsform des schnellen Laufens bzw. Joggens mit dem Pushen des Boards auf sehr natürliche Weise. Ich nenne diesen Bewegungsablauf den Yin Yang Skog. Er fügt sich sehr gut in den Ablauf des ChiPushing ein. Je öfter ich ihn ausführe, um so weniger kann ich damit aufhören. :-)

 

Die tiefere Bedeutung des Yin Yang Skog:

 

Beide Füße berühren den Boden nacheinander in der gleichen Weise und stehen damit für "goofy" und "regular", die beiden Grundstellungen während des Pushens im Skateboarding. In diesem Bewegungsablauf können sie mit den beiden Kräften "Yin" und "Yang" verglichen werden, die sich in ähnlicher Weise in einem beständigen Wandel zeigen und dabei stets die Grundlage für den Wechsel zur anderen Seite in sich tragen. Nur zusammen machen sie alles wirklich vollständig und ausgeglichen. Überträgt man dieses Prinzip auf das Pushen eines Skateboards, äußert es sich durch das Skogging, das sowohl die Goofy- als auch die Regular-Fußstellung einsetzt und damit im Ergebnis eine Art von stellungsfreiem Skateboarding ermöglicht.